Venlo, das kleine niederländische Städtchen an der Grenze zum Niederrhein ist ein sehr beliebtes Ausflugs- und Shoppingziel der Niederrheiner. Denn besonders bei Sonnenschein locken die zahlreiche Terrassen-Cafes zum Verweilen. Doch Venlo bietet noch mehr als gute Einkaufsmöglichkeiten. In der kleinen Stadt finden Sie sehenswerte Bauwerke, sowie vielfältige kulturelle Attraktionen.  Mit der Umgestaltung des Stadtgebietes an der Maas hat Venlo zudem weiter an Attraktivität gewonnen.

venlo niederlande

Zu einen der schönsten Plätze der Stadt Venlo zählt der Rathausmarkt. Der Platz befindet sich vor dem historischen Rathaus, einem sehenswerten Bauwerk im Renaissancestil. Wenn Sie nach Venlo kommen sollten Sie hier in einem der Straßencafes Platz nehmen und die harmonische Atmosphäre des Ortes genießen. Ebenfalls sehenswert ist die Kirche „Sint Martinuskerk“, mit ihrem alten Taufbecken aus dem 17. Jahrhundert, sowie dem geschnitzten Altar aus dem 15. Jahrhundert.

Bei einem Stadtrundgang richten Sie doch mal den Blick auf die Häuserfassaden, auch wenn das durch die zahlreichen Geschäftsreklamen nicht so einfach ist. Sie werden überrascht sein von den zahlreichen schöne alte Jugendstilhäusern. Interessant erscheinen auch einige Museen in Venlo. So zum Beispiel werden im "Het Museum van Bommel van Dam" Kunstwerke der Moderne gezeigt. Das Museum "Het Limburgs Museum" präsentiert durch zahlreiche Exponate die Geschichte und Kultur der Provinz Limburg. Im ehemaligen Kloster von Venlo , in dem sich heute das Kulturzentrum "Domani" befindet, kann man außerdem Konzerte lauschen. Wesentlich aufregender geht es Europas größtem Indoor-, Freitzeit- und Abenteuerpark, dem "Toverland", zu. Er bietet seinen Besuchern nicht nur eine der modernste Holzachterbahnen, sondern neben weiteren spektakulären Fahrgeschäften auch klassische Karussels. Zu erreichen ist der Freitzeitpark über die Autobahn A67 von Venlo in Richtung Eindhoven. Der Park hat für alle Familienmitglieder etwas zu bieten, zudem sorgen mehrere Gaststätten für das leibliche Wohl. Es besteht aber auch die Möglichkeit eigene Getränke und Speisen zu verzerren.

Im Übrigen, wenn Sie schon einmal in Venlo sind, sollten Sie die leckeren holländischen Fritten (Pommes) probieren. Diese werden mit diversen Soßen in zahlreichen Snackbars serviert. Wer gerne Fisch mag, der sollte am Markt eines der schmackhaften Matjesbrötchen essen. Nicht zu vergessen ist der Käse aus Holland, den es in Venlo sowohl in dem beliebten Supermarkt „Die 2 Brüder von Venlo“ gibt, als auch beim Käsehändler auf dem Markt oder auf der Einkaufsstraße. Hier fällt die Auswahl schwer, denn der bekannte holländische Gouda wird hier in diversen Reifegraden angeboten.

Ein Tipp zum Schluss: Achten Sie im Straßenverkehr in Venlo und Holland besonders auf die Radfahrer, denn die besitzen in Holland ein extra Privileg. Sollten Sie selbst mit dem Fahrrad nach Venlo fahren nutzen Sie das gut ausgeschilderte Radwegenetz. Holland ist eine Nation der Radfahrer, und daher ist es für Touristen manchmal erstaunlich, wie viele Menschen sich innerhalb der Stadt mit dem Rad bewegen. Kuhpfad wünscht einen angenehmen Aufenthalt in Venlo an der Maas.

Go to top