Walbeck ist ein idyllischer Ort am Niederrhein, der unmittelbar an der holländischen Grenze liegt und zur Stadt Geldern gehört. Weit über die Grenzen des Niederrheins bekannt ist der Ort für seinen erstklassigen Spargel. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass während der Spargelernte von Mai bis Juni zahlreiche Spargelfreunde nach Walbeck strömen, um dort das königliche Gemüse feldfrisch und liebevoll zubereitet direkt vor Ort zu genießen, oder die weißen Stangen bei einem der freundlichen Spargelbauern zu kaufen.

walbeck am niederrhein

Doch Walbeck hat neben seinem berühmten Spargel wesentlich mehr zu bieten. Interessante Sehenswürdigkeiten sowie einige wunderschöne Naturschauplätze mit Heide- und Waldlandschaften machen einen Ausflug nach Walbeck lohnenswert. So findet Sie  zum Beispiel am Marktplatz die prächtige zweischiffige gotische Pfarrkirche St. Nikolaus, ein Backsteinbau aus dem 15. Jahrhundert.  Ebenfalls sehenswert sind die historischen Windmühlen in Walbeck. Die "Kokermühle", die einzige ihrer Art am Niederrhein, wurde um 1800 in Holland erbaut, und 1823 in Walbeck Stein für Stein neu errichtet. Bei der Steprather Mühle handelt es sich hingegen um eine Turmwindmühle aus dem 16. bis 17. Jahrhundert, die auch heute noch funktionsfähig ist, und besichtigt werden kann. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählt auch das Schloss Walbeck, das in einem schönen Waldstück mit altem Baumbestand liegt. Jedoch kann das Gebäude nicht besichtigt werden, da sich in dem Gebäude heute eine sozialpädagogisches Einrichtung befindet.

Des Weiteren bietet Walbeck ein abwechslungsreiches Veranstaltungs- und Freizeitangebot. Spaß und Erholung finden Sie zum Beispiel im wunderschönen Waldfreibad mit seinen verschiedenen Schwimmbecken und einer riesigen Liegewiese. Aufgrund der vorhandenen Spielmöglichkeiten, sowie des Kinderbeckens ist das Bad auch für Familien gut geeignet. Oder nutzen Sie einen Aufenthalt in Walbeck, und machen Sie eine Radtour durch die Region. Gut ausgeschilderte Radwege führen den Radler einerseits zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung, und andererseits durch die wunderschönen Landschaften des Niederrheins. Ein Abstecher über die Grenze nach Arcen in den Niederlanden ist zum Beispiel eine der zahlreichen Möglichkeit. Auf eine ganz andere Art können Reiter den Niederrhein erkunden. Ein ausgedehntes Reitwegenetz bietet sich förmlich dazu an, die Region auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden. Wer lieber zu Fuß geht, dem stehen zudem zahlreiche Wanderwege in der Region zur Auswahl. Kurz gesagt Walbeck ist immer einen Ausflug wert auch außerhalb der Spragelsaison.

Machen Sie doch mal einen Ausflug oder eine Radtour nach Walbeck und nutzen Sie das attraktive Freizeit- und Erholungsangebot. Einige urige Lokalen und Gourmet-Restaurants bieten zudem ganzjährig sowohl rheinische Spezialitäten als auch internationale Speisen an. Falls Sie einen Besuch während der Spargelsaison planen, sollten Sie das Spargelfest nicht versäumen. Denn Walbeck feiert die Saisoneröffnung des Spargelverkaufs mit einer wunderschönen Veranstaltung zu der auch ein Festumzug und ein Spargel-und Handwerkermarkt im Ortskern des idyllischen Dorfes stattfindet.

Go to top