Die Gemeinde Bedburg Hau liegt im Kreis Kleve und besteht aus 7 Dörfern, die alle ihren eigenen Charme besitzen. Zu den bekanntesten Ortsteilen gehört sicherlich Till Moyland mit dem wunderschönen Schloss Moyland.

bedburg hau am niederrhein

Nicht weniger sehenswert ist unter anderen die Elisabeth Kirche im Ortsteil Louisendorf.  Der älteste Ortsteil der ländlichen Gemeinde Bedburg Hau ist Qualburg, hier siedelten in der Vergangenheit bereits die Römer. Im Ortsteil Schneppenbaum findet man zudem einen der schönsten privaten Gärten Deutschlands und einen der ältetsten Bäume, die Gerichtslinde, die mitten im Dorf steht. Wesentlich jünger sind hingegen die Bäume im Geburtenwald. Hier wird für jedes neugeboren Kind der Gemeinde ein Baum gepflanzt. Dies zeigt unter anderen die Naturverbundenheit der Menschen der Gemeinde, die zu einem Großteil in der Landwirtschaft arbeiten. Bedburg Hau ist jedoch nicht nur von Wiesen und Äcker geprägt, sondern auch von zahlreichen Wäldern und Wasserläufen, wodurch die Region zu einem beliebten Ausflugsziel für Wanderer und Radwanderer geworden ist.

Go to top