Werbung

Niederrhein Naturparks & Naturschauplätze

NSG Dingdener Heide

Die Kulturlandschaft Dingdener Heide ist geprägt von einer variierenden Landschaft mit Wäldern, Wiesen, Feldern & Heide.

Die Dingdener Heide besteht aus Wäldern, Viehweiden und Heidelandschaften mit teils moorigen Flächen. Das Gebiet steht seit 1987 unter Naturschutz wodurch die landwirtschaftliche Nutzung zurückgedrängt wurde, und sich die Natur Flächen zurückerobern konnte. So entstanden neue Lebensräume, in denen seltene Pflanzen und eine Vielzahl von Tieren einen Zufluchtsort fanden. So können heute Naturliebhaber und Wanderer in dem herrlichen Naturschutzgebiet der Dingdener Heide unter anderen zahlreiche Vögel beobachten. Im Frühjahr und im Sommer schweben zudem prachtvolle Libellen über die feuchten Wiesen.


Durch die variierende Höhenlagen in diesem Gebiet hat man von den Dingdener- & Brüner Höhen eine gute Sicht auf die abwechs-lungsreiche Kulturlandschaft, zu der neben der Dingdener Heide auch die Büngernsche Heide, der Konstantinforst, sowie der Königsbusch gehören. Alle Teilgebiete haben ihren eigenen Reiz, doch begeistern alle ihre Besucher mit ihrer wunderschönen Natur. So findet man sowohl Wälder, als auch Feuchtwiesen, Heidel-andschaften, und moorige Flächen, in denen eine Vielzahl an Pflanzen wächst und Tiere beheimatet sind.

So sind für die Dingdener Heide zum Beispiel der Brachvogel, die Uferschnepfe und die Feldlerche charakteristisch. Weiterhin kann man mit etwas Glück Baumfalken und Steinkauze beobachten. Kleine Reptilien und Amphibien, sowie eine Vielzahl von Insekten sind ebenfalls zu entdecken. Besonders stolz sind die Verantwortlichen über die geglückte Wiederansiedlung des Laubfrosches. Des Weiteren findet man in dem Gebiet, die für den Niederrhein typischen Kopfweiden, die Vögeln sowie Insekten einen Unterschlupf bieten. An den kleinen flachen Gräben, wachsen zudem Fingerkraut und Sandheide.
Die Nähe zum Dorf Marienthal lädt förmlich dazu ein, einen Abstecher dorthin zu machen, um das Kloster zu besichtigen. Ebenfalls ganz in der Nähe liegt das Naturschutzgebiet Dämmerwald mit seinem bekannten Rotwildbestand. Wer einen längeren Aufenthalt plant, dem bieten Hotels, sowie Pensionen und Campingplätze gute Übernachtungsmöglichkeiten. Um das leibliche Wohl ihrer Gäste sorgen sich zudem zahlreiche Gaststätten. Weitere Infos auch unter: http://www.dingdener-heide.de/

Wanderwege: Auf gekennzeichneten Wegen können Sie durch Wälder, Wiesen, Feld und Heide wandern.  Parkplätze gibt es zum Beispiel an der Klausenhofstraße oder  Wanderparkplatz an der Krechtinger Straße Ecke Bußter Weg in Hamminkeln Infos unter: http://www.dingdener-heide.com

Werbung

Ausflugsziele am Niederrhein

ausflugsziele niederrhein

Am Niederrhein finden Sie zahlreiche Ausflugsziele, darunter sind Natur- & Freizeitparks, Sehenswürdigkeiten und mehr. Lesen Sie weiter...

Naturschauplätze am Niederrhein

naturschauplaetze niederrhein

Am Niederrhein finden Sie schöne Landschaften & Naturschauplätze, darunter  idyllische Wälder, Seen und Feldlandschaften. Lesen Sie weiter...

Karte Naturschauplätze

Der Niederrhein mit seinen unterschiedlichen Landschaften bietet eine Vielzahl an attraktiven, wunderschönen Naturschauplätzen. Lesen Sie weiter...

Radfahren am Niederrhein

niederrhein radfahren

Die Region Niederrhein ist mit mehr als 2000 Kilometer langen und gut ausgeschilderten Radwanderwegenetz ideal zum Radfahren. Lesen Sie weiter...

Wandern am Niederrhein

wanderweg niederrhein

Am Niederrhein finden Sie unterschiedlichste Wanderwege durch schöne Landschaften und vorbei an Naturschauplätzen. Lesen Sie weiter...

Reiten am Niederrhein

reiten niederrhein

Am Niederrhein finden Sie zahlreiche Möglichkeiten zu reiten, darunter sind Reitställe und Reitwanderwege. Lesen Sie weiter...

Gärten & Parks am Niederrhein

gaerten parks niederrhein

Gärten & Parks laden zum Verweilen oder Spazierengehen ein. Sie sind Oasen der Ruhe und Zeugen der Gartenkunst. Lesen Sie weiter...

Niederrhein Video

Niederrhein Karte

Niederrhein Fotos