Der Tempelgarten des EKŌ-Haus in Düsseldorf wurde traditionell angelegt und gehört zu den Reine-Land-Gärten.

In Düsseldorf lebt die größte japanische Gemeinde Europas. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Japaner seit 1993 im EKO-Haus ihre japanische Kultur pflegen. Zu diesem Haus gehört auch ein Temeplegarten, in dem im Laufe eines Jahres diverse Veranstaltungen stattfinden. Doch ein Besuch in dem traditionell angelegten Gärten ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. So blühen zum Beispiel im April die Zierkirschbäume. Im Herbst leuchten die Blätter der Ahornbäume in prächtigen Farben. Und nicht zu vergessen ist der buddhistische Tempel.

 

 

  • Garten- Art :  Reine-Land-Gärten (Tempelgarten)
  • Pflanzen & Bäume : Wasserfall, Flußlauf, Teich und Tempel bestimmen das Bild des Gartens
  • Specials:   Japanisches Haus, EKŌ-Tempel, Buddhistische Veranstaltungen

 

Tempelgarten- EKŌ-Haus

Brüggener Weg 6, 40547 Düsseldorf (Niederkassel)
Öffnungszeiten (o.G.):

Internet: http://www.eko-haus.de

 

Go to top