Eislaufen können Sie in den Wintermonaten in zahlreichen Eisporthallen am Niederrhein .  Diese bieten unterschiedliche  Eislaufzeiten für Schlittschuläufer  an. Eine der bekanntesten Eissportzentren liegt in Grefrath bei Kempen am Niederrhein. Hier finden Besucher sowohl ein Eisstadion, als auch eine 400 Meter lange Außenbahn. Ist der Winter am Niederrhein eisig und die Seen zugefroren, dann sieht man auch auf den Eisflächen der Seen Eisläufer & Eishockeyspieler. Doch zugefrorene Seen bergen immer Gefahren, gehen Sie daher wenn überhaupt nur auf sicheres Eis, und niemals alleine. Achten Sie zudem auf Warnschilder. Sicherer hingegen sind die Eisflächen der Eissporthallen am Niederrhein, auf denen es nur bei Eishockeyspielen  heiss hergeht.  Finden in den Eissporthallen am Niederrhein keine Eishockeyspiele oder Trainigseinheiten statt, so können Sie dort auch ihre Runden auf Kufen drehen.


In der Wintersasison von Herbst bis Frühjahr bietet die moderne Eissporthalle Dinslaken diverse öffentliche Eislaufzeiten.

In der Wintersasison von Herbst bis zum Frühjahr bietet das Eisstadion an der Brehmstraße öffentliche Eislaufzeiten.

In der Wintersasison von Herbst bis Frühjahr bietet die Eissporthalle Moers diverse öffentliche Eislaufzeiten.

In der Wintersasison von Herbst bis Frühjahr bietet die Eissporthalle Duisburg diverse öffentliche Eislaufzeiten.

In den Wintermonaten (von Ende September bis Anfang März) bietet der Grefrather EisSport & EventPark Möglichkeiten zum Eislaufen.

In der Eissaison bietet die Eissporthalle am Südpark in Neuss diverse öffentliche Eislaufzeiten auf der 30 mal 60 Meter große Eisfläche.

In der Wintersasison von Herbst bis Frühjahr bietet die Eissporthalle Benrath in Düsseldorf öffentliche Eislaufzeiten.

In der Wintersasison von Herbst bis Frühjahr bietet die Stadt Krefeld in der legendären Rheinlandhalle diverse öffentliche Eislaufzeiten.

In der Wintersasison von Herbst bis Frühjahr bietet das Eissportzentrum Wesel diverse öffentliche Eislaufzeiten.

Go to top