Die Landschaft des Niederrheins ist geprägt von zahlreichen Seen und Gewässern, von denen einige als Badesee ausgewiesen sind. Die Wasserqualität dieser Seen wird stetig überwacht und geben den Badegästen somit ein gutes Gefühl sich im kühlen Nass von der Hitze im Sommer zu erholen. Überprüft werden die Gewässer jeweils von den städtischen Gesundheitsämtern im Auftrag des Nordrhein Westfälischen Umweltminsiteriums, das aktuelle Daten über die jeweilige Wasserqualität der einzelnen Badegewässern online bereitstellt. Badeseen sowie moderne Freizeitbäder bieten oft zudem vielfältige Einrichtungen. Vom Schwimmen in Baggerlöchern sowie im Rhein sollte abgesehen werden!

 niederrhein badeseen


Heute findet man am ehemailgen Kiessee in Alpen am Niederrhein den Freizeitsee Menzelen ein Naherholungsgebiet.

Das Freibad Großenbaum in Duisburg ist ein beliebtes Strandbad an einem Natursee mit sauberen und klaren Wasser.

Am Wisseler See in Kalkar befindet sich ein Naherholungsgebiet mit Naturfreibad & Campingplatz.

Der 12 Hektar große Nievenheimer See hat eine maximale Tiefe von 19 Metern und eignet sich auch für Familien mit Kindern zum Schwimmen.

Der Unterbacher See in Düsseldorf ist ein wunderschönes und beliebtes Naherholungsgebiet in der Region.

Das Bade- & Tauchgewässer Eyller See bietet seinen Badegästen im Sommer einen idyllischen Ort zum Baden, Entspannen und Chillen.

Das Freibad Wolfssee wird vom Schwimmverein Poseidon geleitet und ist während der Saison bei Badewetter geöffnet.

Der Kaarster See besteht aus einem Großen & Kleinen See, wobei der Kleine Kaarster See ein Badesee ist.

Das Naherholungsgebiet rund um den Elfrather See in Krefeld bietet zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

Go to top